Bruchweg 78, 28309 Bremen
+49 (0)421-410940
+49 (0)421-4109419
60 Jahre Oberflächen

1951 gilt als Geburts­jahr des Rock ’n’ Roll, man trug Strei­fen- oder Karo­mus­ter in Rot­weiß, das Wirt­schafts­wun­der war in vol­lem Gan­ge und Died­rich San­ders­feld grün­de­te in Bre­men Heme­lin­gen unser Unter­neh­men.

Unser Unter­neh­men ist gewach­sen und mitt­ler­wei­le arbei­tet hier die drit­te Gene­ra­ti­on. Die Zei­ten haben sich geän­dert, aber eines ist geblie­ben: Die Wer­te, mit denen wir unser Unter­neh­men füh­ren.

Unse­re Mis­si­on
1
1

Die Kun­den glück­lich machen

Kun­den sol­len auf gan­zer Linie pro­fi­tie­ren. Mit unse­rer Exper­ti­se und Bera­tung bie­ten wir die best­mög­li­che Lösung an, auch wenn der Auf­trag noch so klein ist. Wir sind immer unzu­frie­den und ent­wi­ckeln uns ste­tig wei­ter. Wir hal­ten unser Wort und leben lan­ge Bezie­hun­gen – gegen­über Mit­arbeitern und Kun­den.

2

Die Umwelt schüt­zen

Unse­re Pro­duk­ti­on benö­tigt Ener­gie und Che­mi­ka­li­en. Zer­ti­fi­zier­tes Qua­li­täts­ma­nage­ment und ein hoher Anspruch an den Umwelt­schutz haben bei uns höchs­te Prio­ri­tät.

3

Das Fami­liä­re bewah­ren

Unse­re Vor­fah­ren haben es uns in die Wie­ge gelegt: Das verantwortungs­volle Unter­neh­mer­tum. 65 Jah­re gesun­des Wachs­tum, lang­jäh­ri­ge Mit­arbeiterbindungen und das Fami­liä­re zeich­nen den San­ders­feld-Spi­rit aus.

Geschich­te
1
06 Feb11:05
06 Feb11:05
Feb 2014
Feb 2014
#

Errich­tung eines Block­heiz­kraft­wer­kes

Nach­dem der Bau der neu­en Hal­le 40 mit der Rei­ni­gungs­an­la­ge abge­schlos­sen war, ent­schie­den wir uns ein Block­heiz­kraft­werk zu instal­lie­ren. Da für die Wirk­bä­der eine hohe Tem­pe­ra­tur benö­tigt wird und die Eloxal­an­la­ge hohe Men­gen Strom ver­braucht, war dies nach der Instal­la­ti­on zwei­er Pho­­­to­­­vol­­­ta­ik-Anla­gen im Jahr 2005 ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt zur Ener­gie­ein­spa­rung.

06 Feb11:04
06 Feb11:04
Feb 2012
Feb 2012
#

Neue Logis­tik­hal­le

In den Jah­ren 2012 und 2013 began­nen wir mit der Pla­nung und Umset­zung des Baus einer neu­en Logis­tik­hal­le mit inte­grier­ter Rei­ni­gungs­an­la­ge für Karos­se­rie­tei­le. Die seit 2001 bestehen­de Anla­ge wür­de für das neue, wesent­lich grö­ße­re Auf­trags­vo­lu­men nicht mehr aus­rei­chen, ist aber als Back­up-Anla­ge nach wie vor ein­satz­be­reit.

06 Apr10:57
06 Apr10:57
Apr 2006
Apr 2006
#

Opti­mie­rung der Waren­annahme

Um unse­re Waren­an­nah­me zu opti­mie­ren, wur­de im Jahr 2006 eine alte Lager­hal­le abge­ris­sen und durch eine neue eben­er­di­ge Hal­le ersetzt. Eini­ge Zeit spä­ter folg­te auch der Neu­bau des Büro­trak­tes in die­ser Hal­le, sodass die die Ver­wal­tung und das tech­ni­sche Büro ab die­sem Zeit­punkt zen­tral in einem Gebäu­de orga­ni­siert sind.