Bruchweg 78, 28309 Bremen
+49 (0)421-410940
+49 (0)421-4109419

Daten­schutz­er­klä­rung

Daten­schutz­er­klä­rung nach der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO)

Wir freu­en uns sehr über Ihr Inter­es­se an unse­rem Unter­neh­men. Wir bei Died­rich San­ders­feld GmbH & Co. KG legen gro­ßen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Die nach­fol­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert Sie umfas­send über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie über Ihre Rech­te in die­sem Zusam­men­hang bei Nut­zung unse­rer Web­site.

I. Ver­ant­wort­li­che Stel­le

Der Ver­ant­wort­li­che im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und ande­rer natio­na­ler Daten­schutz­ge­set­ze der Mit­glieds­staa­ten sowie sons­ti­ger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist die:

Died­rich San­ders­feld GmbH & Co. KG
Bruch­weg 78
28309 Bre­men
Deutsch­land
Tel.: +49 421 / 41094–0
Fax: +49 421 / 41094–19
E-Mail: info@sandersfeld.info
Web­site: www.sandersfeld.info

Wir haben für unser Unter­neh­men einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt. Die­sen errei­chen Sie unter der E-Mail-Adres­se datenschutz@sandersfeld.info.

II. Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Alle Infor­ma­tio­nen, die eine direk­te oder indi­rek­te Iden­ti­fi­ka­ti­on einer natür­li­chen Per­son zulas­sen, wie ein Name, eine Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer, Stand­ort­da­ten oder ein Online-Iden­ti­fier oder die Aus­kunft zur phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, men­ta­len, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son geben, sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten. Wir erhe­ben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unse­rer Nut­zer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site sowie unse­rer Inhal­te und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist. Die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Nut­zer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung des Nut­zers. Eine Aus­nah­me gilt in sol­chen Fäl­len, in denen eine vor­he­ri­ge Ein­ho­lung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist und die Ver­ar­bei­tung der Daten durch gesetz­li­che Vor­schrif­ten gestat­tet ist. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt aus­schließ­lich nach den Grund­sät­zen des Art. 5 DS-GVO.

III. Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­site

Im Fol­gen­den möch­ten wir Sie dar­über infor­mie­ren, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wir ver­ar­bei­ten.

1. Logfiles/Verarbeitung der IP Adres­sen

Sie kön­nen unse­re Sei­te besu­chen, ohne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten anzu­ge­ben. Aller­dings wird von unse­rem Sys­tem kurz­zei­tig Ihre IP-Adres­se gespei­chert. Die­se stellt auch ein per­so­nen­be­zo­ge­nes Datum dar, sodass wir Sie dar­über auf­klä­ren müs­sen.

Um die Sei­te für Sie bereit­zu­stel­len, ist es not­wen­dig, dass die Infor­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rech­ners (Ser­ver-Log­files) erfasst wer­den. Es han­delt sich um fol­gen­de Daten: Name der ange­for­der­ten Datei, Ihre IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge und der anfra­gen­de Pro­vi­der (Zugriffs­da­ten). Die Zugriffs­da­ten wer­den aus­schließ­lich zwecks Aus­lie­fe­rung der Web­sei­ten­in­hal­te ver­wen­det. Eine Aus­wer­tung der Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det in die­sem Zusam­men­hang nicht statt. Alle Zugriffs­da­ten wer­den spä­tes­tens sie­ben Tage nach Ende Ihres Sei­ten­be­suchs gelöscht.

Die Rechts­grund­la­ge für die vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der Daten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Web­site und die Spei­che­rung der Daten in Log­files ist für den Betrieb der Inter­net­sei­te zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich sei­tens des Nut­zers kei­ne Wider­spruchs­mög­lich­keit.

2. Daten­wei­ter­ga­be an Drit­te

Ihrer per­sön­li­chen Daten wer­den gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern sie aus­drück­lich Ihre Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben, dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder soweit Drit­te die­se Daten, wie im Fol­gen­den aus­ge­führt wird, im Auf­trag ver­ar­bei­ten.

3. Ver­wen­dung von Coo­kies

Die Inter­net­sei­ten ver­wen­den teil­wei­se so genann­te Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten kei­ne Viren. Coo­kies die­nen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genann­te “Ses­si­on-Coo­kies”. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Ande­re Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bis Sie die­se löschen. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen (z.B. Waren­korb­funk­ti­on) erfor­der­lich sind, wer­den auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung sei­ner Diens­te. Soweit ande­re Coo­kies (z.B. Coo­kies zur Ana­ly­se Ihres Surf­ver­hal­tens) gespei­chert wer­den, wer­den die­se in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert behan­delt.

4. Kon­takt­for­mu­lar und E-Mail-Kon­takt

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit, bei Fra­gen jeg­li­cher Art über unse­re E-Mail-Adres­se Kon­takt zu uns auf­zu­neh­men. Es erfolgt eine Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me mit uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung. Die zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nach Erle­di­gung der von Ihnen gestell­ten Anfra­ge auto­ma­tisch gelöscht. Es erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te.

IV. Betrof­fe­nen­rech­te

Sofern per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­tet wer­den, steht Ihnen nach der DSGVO ein Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über die Daten zu, die über Sie gespei­chert wer­den.

Falls Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sich geän­dert haben oder Sie fest­stel­len, dass unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­tet wer­den haben Sie das Recht auf unver­züg­li­che Berich­ti­gung der Daten. Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu ver­lan­gen, wenn:

- Die Spei­che­rung Ihrer Daten gegen gesetz­li­che Vor­ga­ben ver­stößt,
— Die Daten hin­sicht­lich der Zwe­cke, für die sie gespei­chert wur­den, nicht mehr benö­tigt wer­den,
— Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen,
— Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben haben.

Soweit der Löschung Rechts­pflich­ten, ins­be­son­de­re gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen ste­hen, erfolgt eine Sper­rung anstel­le der Löschung. Sie haben ein Recht dar­auf, eine maschi­nen­les­ba­re Kopie der von Ihnen über­mit­tel­ten Daten zu erhal­ten.

Bei Fra­gen und zur Aus­übung der genann­ten Rech­te wen­den Sie sich an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten:

HERODATA UG (haf­tungs­be­schränkt)
Hohen­lo­he­stra­ße 9
28209 Bre­men

Tele­fon: 0421 222 10 40
E-Mail: info@herodata.de
E-Mail 2: info@herolaw.de

Außer­dem haben Sie das Recht, sich bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. Lan­des­be­auf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit, Arndt­stra­ße 1, 27570 Bre­mer­ha­ven, E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Rufen Sie uns an unter 04 21 — 41 09 40 oder schrei­ben Sie uns eine E-Mail!